Silodenken aufbrechen

Digitalisierung und Innovationsfähigkeit erfordern das Aufbrechen von  Silodenken, innovative Working Modes und ein collaboratives Mindset

Silodenken ist  ein Synonym  für  Bereichsegoismen, mangelnde  Zusammenarbeit und Reden übereinander statt miteinander. Es verursacht Kosten, macht träge und verhindert  Innovationen. Collaboration  dagegen ist konstruktiv, open-minded und wertschöpfend. Doch wie kann eine über Jahrzehnte  entwickelte  Kultur  des Silodenkens überwunden werden?

Prozesse und Strukturen verändern ist das eine. Daneben ist es wichtig, ein freies, unvoreingenommenes Mindset zu entwickeln: Andere Perspektiven werden gehört und respektiert. Neue Formen der Zusammenarbeit unterbrechen nicht mehr zeitgemäßen Routinen. Diversity ist möglich, wenn begrenzende Glaubenssätze überwunden werden.

Collaborative Zusammenarbeit braucht Menschen, denen es gelingt, interdisziplinäre Netzwerke  aufzubauen, mit Menschen unterschiedlichster Couleur in einem konstruktiven Austausch zu sein, komplexe Situationen zu analysieren und Lösungen zu erarbeiten. Solche Menschen werten nicht, sondern sie beobachten, sie erkennen das Neue und haben gleichzeitig einen Sinn für das Machbare.

Wir  haben in den vergangenen Jahren mehrere Unternehmen sehr erfolgreich dabei begleitet, Silodenken abzubauen und mehr Collaboration zu ermöglichen! Das sagt ein Kunde nach 15 Monaten Silodenken überwinden:

Anti-Silo-Workshops

Als ich die Abteilung übernahm, fand ich in einer über Jahre konstituierten Abteilung unübersehbare, fest ausgeprägte Silos. Die „Mauern“ zwischen den Silos waren so fest und hoch, dass es kaum realistisch schien, diese jemals wieder einreißen zu können. Silo-Verhalten war zu einer festen Kultur der Abteilung geworden. In einer Reihe von Workshops, Führungscoachings und Aktionen haben wir gemeinsam mit Gudrun Kreisl eine Veränderung angestoßen, welche die Arbeitskultur spürbar und nachhaltig zum Positiven verändert hat.   

 Gudrun hat dabei erstaunlich schnell die Gruppendynamik sowie die psychisch-mental motivierten Hintergründe der Verhaltensweisen in der Abteilung erkannt und so mit mir eine Strategie erarbeitet, wie wir unsere Handlungsmuster als Führungskräfte und Mitarbeiter verändern können.

Mit Erfolg: Binnen weniger Monate haben wir es geschafft, die Arbeitskultur einer ganzen Abteilung zu verändern. Wir arbeiten jetzt viel mehr aufgaben- und projektbezogen zusammen, die Mauern gehören der Vergangenheit an.

Dr. P. K., Abteilungsleiter internationaler Technologiekonzern

 

WIE DIE SILO BELL SILOS AUFGEBROCHEN HAT

Nach mehreren Projekten zum Thema können wir sagen: Not one size fits all!  So haben z. B. Mitarbeiter beim Erkennen von Silodenken die Silo Bell geläutet, und damit auch das Ende der Silos „eingeläutet“. In einem anderen Projekt war das zugespitzte Erleben von Silodenken der absolute Icebreaker. Eines garantieren wir Ihnen: Von uns bekommen Sie ein individuell konzipiertes Change Projekt mit viel beraterischer Erfahrung.

 

  1. Definieren der Ausgangssituation – von wo starten wir?

    Welche sind Ihre Barrieren für Zusammenarbeit, und wo gelingt es Ihnen, collaborativ zu
    sein? Beide Aspekte sind wichtige Ausgangspunkte und Motivatoren für Veränderung.

  2. Definieren von Zielsetzung und angestrebtem Nutzen

    Das gemeinsame Definieren des Zielzustands und das Herausarbeiten von Sinn und
    Nutzen  für  alle  ist  ein  wichtiger  Schritt,  der  die  Motivation  für  mehr  Collaboration
    zusätzlich erhöht.
  3. Konzeption und Umsetzung verschiedener Maßnahmen, z. B.

    •  Schnittstellenklärung zwischen den Silos
    •  Silodenken überwinden durch erlebnisorientierte Übungen
    •  Eigene Biases und Glaubenssätze erkennen und überwinden
    •  Collaborative Arbeitsformen, z. B. Agile Methoden, Workhacks, Working out Loud
    •  Individuelle Coachings, Teamentwicklung für Teams + Führungsteams
    •  Facilitative Leadership
    •  Auflösen von Konflikten

  4. Laufendes Projekt-Controlling / Retrospektive

  5. Abschluss und Ausblick

 

Unser Fazit ist klar: Silodenken ist mächtig, aber überwindbar.

Sie wollen mehr Informationen zum Thema Silodenken überwinden?

Die neue Broschüre zum Thema Silodenken als download.

Hier beschreiben wir ausführlicher, welche Ausgangssituationen wir vorfinden und wie wir vorgehen.

Gerne führen wir mit Ihnen ein sondierendes Gespräch.

 

 Zum Kontaktformular