Typische Coachinganfragen unserer Kunden

Wenn Führungskräfte sich an einen Coach wenden, dann häufig aus zwei Gründen: sie wollen sich persönlich weiterentwickeln, und sie nehmen in der Organisation einen Druck zur Optimierung wahr. Manchmal stößt ein Manager auch einfach mit Können und Werkzeugen an eine Grenze. Andere typische Anlässe sind krisenhafte Situationen, wenn etwa Machtkämpfe oder Konflikte eskalieren.

Zunehmend sind auch Überlastung und drohendes Burnout Themen im Coaching. Wir glauben, dass es hilfreich ist, auch persönliche Themen ins Coaching zu integrieren, denn ein Mensch ist umso motivierter und leistungsfähiger, je freier er denken kann. Wechselwirkungen zwischen der eigenen Lebensgeschichte und der Person im Unternehmen integrieren wir durch Biografiearbeit in das Coaching. Die Wirkung ist unmittelbar erkennbar!

Ein Großteil der Management Coachings ist nach wie vor freiwillig und vom Coachee selbst initiiert. Doch immer wieder werden Coachings auch empfohlen, zum Beispiel vom Vorgesetzten oder von der Personalabteilung, wenn etwa die Fluktuation in einer Abteilung sehr hoch ist. Oder Veränderungen in der Organisation führen dazu, dass Führung neu definiert wird und neue Management-Kompetenzen gebraucht werden. Coachings ergänzen dann auch Management Trainings.


Folgende Anliegen stehen oft am Anfang eines Management Coachings:

  • Ich bin im Begriff, den Karriereschritt in das Executive Management zu machen. Worauf kommt es jetzt an? Meine bisherigen Erfolgsrezepte helfen nur noch bedingt
  • Ich muss meinen Verantwortungsbereich optimieren und gleichzeitig Kosten einsparen … in welcher Reihenfolge sollte ich vorgehen? Wie setze ich die begrenzten Ressourcen optimal ein?
  • In einer Abteilung unseres Unternehmens ist der Krankenstand hoch. Mein Geschäftsführungs-Kollegen und ich möchten wissen, wie wir daran etwas ändern können
  • Von mir als Middle Manager wird erwartet, dass ich strategischer denke und handle, und nicht nur im Operativen verhaftet bleibe. Wie kann ich das tun?
  • Einer meiner Führungskräfte aus dem mittleren Management hat ein kritisches 360 Grad Feedback bekommen. Ich halte viel von ihm und möchte ihn unterstützen
  • Ich bin neu im Unternehmen und soll in meinem Verantwortungsbereich schnell Änderungen durchführen. Doch meine Direct Reports ziehen nicht mit mir an einem Strang
  • Mein Vorgesetzter hat Erwartungen an mich, die ich nicht erfüllen kann. Ich möchte herausfinden, ob die aktuelle Position richtig für mich ist
  • Als weibliche Führungskraft fühle ich mich fachlich und menschlich akzeptiert. Aber manchmal frage ich mich, wie ich mit den Spielregeln in einem vorwiegend männlich geprägten Umfeld umgehen soll …
  • Ich habe den Eindruck, die Art und Weise, in der ich meinen Verantwortungsbereich bisher geleitet habe, entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Wie kann ich mich anders aufstellen? Und wie kann bei meinen Direct Reports mehr unternehmerisches Denken und Handeln entstehen?
  • Ich bin in einige Konflikte involviert und brauche schnell eine Lösung dafür.
  • Ich bin neu in meinem Job – wie kann ich so schnell wie möglich „onboarden“?
  • Ich führe ein virtuelles Team und suche einen Sparringspartner, der mich darin unterstützt, bessere Führungs- und Steuerungsmechanismen zu entwickeln.
  • Mein Team ist nicht ganz einfach. Wie führe ich meine Mitarbeiter besser? Wie wird die Leistung des Teams besser?
  • Ich möchte meine Work Life Balance verbessern, ohne dass meine Performance leidet.
  • Mein Vorgesetzter hat mir ein Coaching empfohlen, weil einige meiner Kollegen mit meinen Verhaltensweisen unzufrieden sind …
  • Ich bin mit der Zusammenarbeit mit meinem Umfeld unzufrieden. Was kann ich ändern?

 

Haben Sie ein ähnliches Anliegen?
Wenn Sie Unterstützung und Lösungsansätze benötigen, kontaktieren Sie uns gleich hier.

Zum Kontaktformular