Biografiearbeit im Business Coaching

Im Coaching betrachten ich wir dem Coachee sehr detailliert die Schnittstelle Mensch – Organisation und beziehen häufig biografische Aspekte des Coachees in das Coaching ein. Denn wie ein Mensch in der Organisation wirksam wird, wie sehr er sich zugehörig oder ausgeschlossen fühlt, wie veränderungsbereit er ist, ist einerseits beeinflusst durch die Anforderungen der Organisation und andererseits durch seine Erfahrungen, Glaubenssätze und Fähigkeiten. 

Diese Schnittstelle zu konkretisieren, das ist für uns hocheffektives Coaching. So entsteht eine für den Coachee und die Organisation schnell erkennbare signifikante Veränderung, oft schon nach wenigen Stunden.

 

 

Sie möchten mehr Informationen über Frozen Feelings erhalten und tiefer in das Thema eintauchen? Sichern Sie sich jetzt das kostenlose White Paper von Gudrun Kreisl.